Geschrieben am

Stoffmanipulation #1 – Siebdruck

Stoffe, nähen, bedrucken, bearbeiten – diese Themen begleiten mich seit mehr als 30 Jahren (wenn ich es ganz genau nehme – in meinem About habe ich es nicht ganz genau genommen und 25 geschrieben). Ich war gerade 12 und ganz verliebt in die Teeniegruppe THE TEENS und das wollte ich der ganzen Welt mitteilen – auch ohne FB und Google. Also habe ich mir aus heiterem Himmel, ohne irgendwelche Vorlagen meine allererste Tasche genäht und auch bedruckt. Sie war rot, herzförmig und mit Kartoffeldruck hatte ich in schwarzen Lettern eben diesen Boygroupnamen mittig auf die Tasche gestempelt. Eine dicke braune Lederschnur diente als Schulterriemen. Was da jetzt vor des Lesers Auge Gestalt annimmt, war natürlich einfachst und geschmäcklerisch fragwürdig; trotzdem war es der eindeutige Beginn meiner textilen Laufbahn und entlockt mir heute ein verklärtes nachsichtiges Lächeln. Was mache ich in Sachen Stoffdruck heute:

Siebdruck 

(für den Hausgebrauch sozusagen)

IMG_9268
Der Drucktplatz am Gartentisch ist schnell aufgebaut, bedruckt wird ein „alter“ Kissenbezug.

 

IMG_9479
Textilfarbe wird auf das Sieb aufgebracht

IMG_9487

IMG_9492
vorsichtig abziehen
IMG_9275 Kopie
…und nach 2 Farbdurchgängen…staunen!

Ein bißchen nett dekoriert und drapiert sieht es dann so aus:

IMG_9276 Kopie

oder so:

IMG_9425 Kopie IMG_9417 KopieLikestempelAnmerkung: Angesichts dieses Anblicks möchte ich versuchen, eventuell aufkommende Neidgefühle zu dämpfen, indem ich zugebe, daß ich dieses Jahr hier noch nicht gelegen habe – es aber fest vorhabe.

Herzlichst, Ingrid

verlinkt bei Creadienstag und Create in Austria

Da es sich um einen ca. 10 Jahre alten Unikissenbezug  aus meinem Schrank handelt- darf der Beitrag auch in die Kategorie Upcycling.

16 Gedanken zu „Stoffmanipulation #1 – Siebdruck

  1. Sieht sehr sehr sehr toll aus! 🙂

  2. Ohh, Dein Kissen ist wirklich wunderschön geworden! Das Dahlien-Mandala-Motiv ist sehr schön und die Farbkombi äußerst gelungen. Sieht so gemütlich aus! Jetzt habe ich auch Lust, im Garten in der Sonne zu sitzen und Siebdruck zu machen 😉
    Liebe Grüße
    Liska

    1. Liebe Liska,
      danke für dein Lob…es ist einfach nur schön soviel positives Feedback für diese einfache Sache zu erhalten.

  3. Liebe Ingrid – du hast mich soeben davon überzeugt, dass ich unbedingt auch mal an den Siebdruck ran muss. Das Kissen ist superhübsch geworden, die Farbkombi ist 1A. Und natürlich machen deine schönen Fotos schon ein bisschen neidisch …
    Herzlichst
    vonKarin

    1. Hallo liebe Karin,
      verglichen mit Nähen kommt man mit dieser einfachen Art von Druck erstaunlich schnell zu sehr beeindruckenden Ergebnissen – und da kommt natürlich Freude beim Machen und späteren Anschauen auf. Unbedingt ausprobieren!

  4. dann ist der Platz ja frei *hihi* ich träum mich da mal eben kurz hin, ja? ;o)
    wunderschön ♥
    viele liebe Grüße
    Gesine

    1. Hallo Gesine, jeder darf sich da hinträumen – was für ein schöner Gedanke.

  5. Na ja, ein bißchen kommt der Neid schon durch über das schöne Plätzchen, und über die tollen Kissen darauf. Wirklich wunderschön geworden. Tolles Stempelmotiv, und wunderschöne Farben!!!
    Herzliche Grüße
    Veronika

    1. Hallo Veronika, danke für deinen hochmotivierenden Kommentar. Sehr freundlich von dir.

  6. Wow! Das gefällt mir aber sehr gut!! Ein total schönes Kissen und genau meine Farben….
    Achtung, jetzt werden Löcher in den Bauch gefragt?
    Geht das mit jeder Textilfarbe? Muss es gerollt – oder kann auch gepinselt/getupft werden? und vorallem: wo bekomme ich solche Siebe?
    Liebe Grüße von der alleswissenwollenden
    Sandra 🙂

    1. Liebe Sandra,
      ich beantworte jetzt eine Frage nach der anderen.
      – grundsätzlich ja, muss aber je Produkt ausprobiert werden, da manche Farben die Siebe verkleben können. Metallfarben bitte nicht, sie verkleben das Sieb.
      – es muss nicht gerollt werden, ich kann mir auch andere Techniken vorstellen, ergibt jeweils einen anderen Effekt und Deckungsauftrag – ausprobieren!
      – z.B. bei Jeromin in Mannheim.
      Ich hoffe, dein Neugier ist gestillt, schick mir doch gerne mal ein Foto von deinen Printergebnissen.

  7. Das sieht superschön aus!! Hast du das Sieb gekauft oder selbst gemacht?
    LG Jutta

    1. hallo Jutta,
      das Sieb ist in diesem Falle gekauft -siehe auch vorheriger Post.

  8. Was für ein zauberhafter Ruheplatz! Da möchte ich gleich einen Mittagsschlaf unterm Baum 😉 Lieben Gruß von Lena

    1. Hallo Lena, ich eürde vorschlagen du kommst einfach mal in Gedanken vorbei. Gut möglich, dass da schon ein paar andere entspannen, das wird dann nett.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.