Geschrieben am

Filztasche mit Lederboden oder wie meine Nähmaschine fast kollabierte

Liebe Leser,

doubelfacefilz

Ich hab´s mit Filz, ich weiss. Alle Jahre wieder. Ich liebe dieses ehrliche Material und als ich bei Patch and Work/DaWanda diesen traumhaften Doubleface aus reiner Wolle gefunden hatte, war es mal wieder soweit. Daraus wollte ich eine Tasche machen – meine Nähmaschine habe ich gewohnheitsmässig erstmal nicht dazu befragt.

filztasche_b-patterns-6 filztasche_b-patterns

Es ist ein und derselbe Stoff mit heller Aussen- und dunkler Innenseite (oder umgekehrt). Ich habe das gute Stück erstmal mit dem Rollcutter geteilt, um es dann Kante an Kante mit einem großen Zick-Zack-Stich wieder zusammenzufügen (siehe auch Verarbeitungstechniken von Filz >hier<) . Beim Aufsteppen des Leders hat die Nähmaschine trotz Teflonfuss schwer gestöhnt und vor allem gestoppt. Leder und Filz zusammen bringen es dann schon auf 5 mm Materialdicke. Aber die absolut schwierigste Stelle war die Bodennaht – so gerattert und gestampft hat meine Nähmaschine aus dem Schweizer Haus noch nie. An einer Stelle habe ich sage und schreibe 3 Nadeln abgebrochen, bis ich es raushatte, wie ich es machen muss, dann ging es.
filztasche_b-patterns-4 filztasche_bpatterns_2

Die Seitennaht wurde genauso geschlossen, wie die Quernaht. Innen befinden sich noch 2 Fächer für Portemonnaie und Telefon. Die Ledergriffe wurden per Hand festgenäht.filztasche_b-patterns-3

Ich liebe meine absolut einzigartige Filztasche, die mich sicher mehrere Jahre begleiten wird, so robust wie ist ist. Danke liebe Grit, dass du mir den Doubleface zur Verfügung gestellt hast. Der Wollfilz ist absolut hochwertig und überzeugend – man braucht aber eine gute Nähmaschine, um ihn zu verarbeiten.

Als Grundlage diente mir das Schnittmuster meiner Filztasche MIA. 

Und…wäre die was für Euch ? :-). Achso, sollte jemand eine Ledernähmaschine rumstehen haben, ich wäre sehr interessiert.

Es grüße Euch

Ingrid (heute mal kopflos, wegen bad hair day)

Doubleface reine Wolle europäischen Ursprungs 3 mm von Patch_and_Work bei DaWanda.

Leder aus dem Vorrat, Ledergriffe: DaWanda.

Kleidung privat, davon Strickjacke und Shirt von Hallhuber

verlinkt bei: creadienstag,  create in Austriadienstagsdinge außerdem bei handmade on tuesday. Vielen Dank.

Geschrieben am

Wie verarbeitet man Wollfilz und Walkstoffe?

Liebe Leser,

der Herbst ist da und der Winter naht – hast Du Lust auf Filz? Wenn ja, in diesem Artikel geht es genau darum, um gefilzte bzw. gewalkte Stoffe. Zuerst beschreibe ich in einer allgemeinen Übersicht, woraus bzw. wie Filz/Walk hergestellt wird und welche besonderen Eigenschaften diese Qualitäten für sich beanspruchen, die sie für alle Selbermacher so interessant machen. Im zweiten Teil des Artikels findest Du dann Nähtipps speziell zum Thema.

Da ich sehr gerne Filz wie auch Walk verarbeite und auch mehrere Schnittmuster für Taschen und ein besticktes Brillenetui aus Filz sowie eine Kindertunika aus Walk entwickelt habe, hat mich Makerist, mein Kooperationspartner im Schnittmusterverkauf, dazu angeregt, über dieses Thema zu schreiben.

Gezeigte Modelle: siehe unter Schnittmuster

Woraus besteht Filz bzw. Walk:

Ursprünglich 100 % Tierhaare wobei heute Schafwolle am gebräuchlichsten ist. Mittlerweile werden auch viele Mischungen unterschiedlichster Zusammenstellung angeboten. 

Was ist der wesentliche Unterschied zwischen Filz und Walk und wie werden diese hergestellt? 

Filz: Fasern werden durch mechanischen Prozess – das Walken (Drücken, Rubbeln, Kneten) unter Einwirkung von Wasser und Seife miteinander verbunden. 

doubelfacefilz
Doublefacefilz von Patch_and_Work/DaWanda

 

Walk: Der mechanische Prozess ist ähnlich oder gleich, wie beim Filzen, allerdings werden gewobene bzw. verstrickte Gewebe gewalkt.

wollwalk
100 % Wollwalk

 

Aufgrund ihrer besonderen Eigenschaften werden Filze wie auch Walkstoffe nachweislich seit Jahrtausenden von den unterschiedlichsten Kulturen hergestellt. Jeder kennt den Walkjanker, der längst seine „Trachtenecke“ verlassen hat und auch in konventionellen Kollektionen immer wieder neu und vor allem nicht trachtig interpretiert wird. Filze haben soviele Anwendungsgebiete, das übersteigt bei weitem diesen Beitrag. Aber uns interessiert vor allem was wir daraus Schönes Nähen können, z.B für Taschen, Kissen, Schuhe und sonstige Accessoires.

Die Eigenschaften von Filz und Walk:

Gefilzte Stoffe sind meist (allzu feine Qualitäten ausgenommen) winddicht, wasserabweisend, sehr strapazierfähig, knitterarm und sehr gut wärmerückhaltend. Ausserdem sind sie langlebig, pflegeleicht und einfach zu verarbeiten.

Grundsätzliche Verarbeitungstipps für gefilzte Stoffe

Besonders Stoffe erfordern auch eine besondere Verarbeitung. Durch die Art und Weise der Herstellung werden die Fasern so verbunden, dass Filz bzw. Walk nicht ausfranst. WOW! Das ist eine weitere wunderbare Eigenschaft, die man sich bei der Verarbeitung zu nutze macht. Die Kanten müssen also nicht zwingend versäubert werden. Man kann sie sogar als Gestaltungselement offen zeigen.

Vor der Verarbeitung werden gewalkte Stoffe entweder mit einem sehr feuchten Tuch abgebügelt oder im Wollwaschgang gewaschen. Abgebügelt werden alle Wollstoffe die später nur gereinigt werden sollen. Abbügeln heißt: Ein Küchenhandtuch nass machen auf den einfachen Stoff legen und das Tuch trocken bügeln, den Stoff gut ausdampfen lassen.

Schnittmuster bezeichnen 

Das ist zugegeben nicht ganz einfach und  auch farbabhängig. Sollte es mit der frisch geschärften (TIPP: einfach mit der Messerklinge beidseitig schräg abkratzen) Schneiderkreide nicht funktionieren, kann man auf Bleistift oder auch Filzstift ausweichen. Die Linie aber bitte beim Zuschneiden, wegschneiden.                

Zuschneiden:

mit der (scharfen 😉 ) Schneiderschere

walkschneiden

Für gerade Strecken eignet sich der Rollcutter bestens (aber bitte mit Unterlage), weil es dann keine Ansätze gibt. Filze die dicker sind als 2 mm (Filzplatten für Taschen etc.) schneidet man mit dem Cutter.
filzschneiden

Soweit Rundungen vorhanden sind, schneide ich diese nach dem Grobzuschnitt  mit einer kleinen Schere nach, da man Rundungen mit dem Cutter nicht so präzise schneiden kann.  Auch eine Möglichkeit die Kante zu gestalten: Mit der Zick-Zack-Schere:filzzick-zack-kante

Nähen:

Möglichkeit No. 1: Wenn man eine flach liegende Nahtstelle erreichen möchte, schiebt man die Kanten ca. 1 cm übereinander und steppt dann. (Für Filz und Walk geeignet.)

filzflaechenverbinden1

Wichtig! Am Nähbeginn muss der Nähfuss ausgeglichen werden, da er durch die hohen Stofflagen nach hinten kippt. Lösung: Filzstück von hinten unter den Nähfuss legen (wird nicht mitgenäht). Je dicker das Material, umso schwerer wird es Stecknadeln zu stecken. Man kann sich mit Klammern behelfen oder mit doppelseitigem Klebeband (Stylefix). Bei Filzplatten ab 3 mm ist diese Art der Verbindung nicht einfach zu arbeiten. 

filzverbinden2

img_6043
Kantenbearbeitung mit Zick-Zack-Schere als schmückendes Element

Möglichkeit No. 2: Man legt Kante auf Kante genau übereinander und steppt im gewünschten Abstand gleichmässig die Kante entlang. (Für Filz und Walk geeignet.)

filzverbinden3
Ergibt je nach Materialstärke eine eher wulstige Naht die innen oder außen sein kann. Anmerkung: Falls die Naht außen liegt, bitte darauf achten, dass die Kanten der Nahtzugabe präzise geschnitten sind.
img_6048
Nahtzugabe ist links.

Möglichkeit No. 3: Kante genau an Kante legen und z.B. mit Zick-Zack-Stich verbinden. Das ergibt eine schöne flache Naht. (Eher für Filz empfohlen.)

img_6055

Kantenverarbeitung:

Kanten können grundsätzlich offen gelassen werden,  da sie ja wie gesagt nicht ausfransen. Abhängig vom jeweiligen Stück und dessen Verwendung möchte man aber vielleicht doch die Kante versäubern. Auch hier bieten sich mehrere Möglichkeiten an:

Möglichkeit No. 1: Mit einem Overlockstich oder passendem Zierstich einfassen.

walkmitoverlocknaht

Möglichkeit No. 2: Kantenverstärkung mit Streifen aus derselben Qualität

kantenverarbeitungwalk
Am Beispiel einer Arm- bzw. Halslochverarbeitung. Die Kanten sind nur geschnitten. Der gleichmässig zugeschnittene Streifen wird links auf links doppelt an die Kante gesteppt. Durch das Tragen verfilzt die Kante mit der Zeit und bleibt stabil.

 

Möglichkeit No. 3: Einfassen mit einer Wolltresse. Eine traditionelle und hochwertige Art der Kantenverarbeitung.walk_mit_wolleinfass

Soweit zum Thema. Ich möchte anmerken, dass diese Beispiele sicher um weitere Arbeitstechniken ergänzt werden können. Die Aufzählung pocht nicht auf Vollständigkeit, sondern ist mein ganz persönlich Wissen, das ich im Umgang mit gefilzten Stoffen im Laufe der letzten Jahre erworben habe. Kennst Du noch andere Verarbeitungen oder hast Tipps im Umgang mit den besprochenen Materialien? Schreibe mir gerne Deine Erfahrungen und teile sie mit allen interessierten Lesern.

Herzlichst UnterschriftIngrid

 

Geschrieben am

Ein selbstgenähtes Kinderdirndl mit passender Tasche

Als meine Tochter während des letzten Österreichurlaubes mehrerer mehr oder weniger schöner Exemplare des gemeinen Dirndlkleides ansichtig wurde, entbrannte sofort der unbändige Wunsch, ein solches auch zu besitzen. Mamas Berufsehre verbot es  selbstredend, dieses traditionsträchtige Kleidungsstück einfach käuflich zu erwerben. Noch bevor ich groß nachdachte, hörte ich mich als wir wieder mal vor einem reizenden Dirndlmodell standen, schon sagen: Das nähe ich dir selbstverständlich selber. Darauf folgte monatelanges wöchentliches Nachfragen seitens meiner Tochter, wann ich den nun das Dirndl nähen würde bzw. ob es gar schon fertig wäre. Im Frühling dann war der Druck kaum noch zu ertragen.

Wie man sieht, steter Tropfen höhlt den Stein und hier ist es, mein erstes selbstgenähtes und nebenbei auch selbstentworfenes Dirndl.

Mit passender Tasche

Als passende Tasche dazu, habe ich eine Filztasche mit Reverse-Applikation genäht. Die Eingeweihten unter euch erkennen jetzt möglicherweise, die Filztasche Herzchen mit neuer Frontansicht. Bei der Gelegenheit habe ich gleich das Ebook neu überarbeitet und das bislang offene Innenfach mit einem Zipp versehen. Außerdem neu, ein Handyfach – weil die Tasche gerade gerne von erwachsenen Dirndlträgerinnen genäht wird und außerdem ebenfalls neu ist eine 2. Applikation – ein süsser Piepmatz – zur Auswahl. Allen verehrten Kundinnen, die diese Tasche bereits erworben haben, sende ich auf Anfrage die überarbeitete Version sehr gerne kostenlos zu.IMG_2776a IMG_2784a

 

Nun hoffe ich, dieses Erstlingswerk stimmt eurer kritisches Auge gnädig und ihr seht mir  die etwas antiquierte Ausdrucksweise nach – irgendwie war mir danach und man soll ja auch nicht alles unterdrücken. In diesem Sinne, lasst euren Gedanken einfach freien Lauf und schreibt mir sehr gerne.

Liebe Grüße, eure Ingrid

Verlinkt habe ich diesen Beitrag bei creadienstag, Meitlisache, create in Austria, dienstagsdinge außerdem bei handmade on tuesday. Vielen Dank.

 

 

Geschrieben am

Eine Kindertunika aus Walkloden probenähen

IMG_0869a Kopie

Heute suche ich Probenäher für mein erstes Kindermodell/Ebook, daß im Januar erscheinen soll und zwar in folgenden Grössen: 68/74, 80/86, 92/98, 104/110 (jeweils Doppengrössen).

Die Tunika ist aus Walkloden (Vorteil: Kanten fransen nicht aus, warm, kuschelig, robust, schmutzabweisend, leicht dehnbar ) und die Verarbeitung z.B. offene Kanten Hals- und Armausschnitt genau darauf abgestimmt – das Ebook beschreibt explizit die Verarbeitung mit Walkloden. Für andere Materialien werde ich eine Kurzanleitung im Anhang schreiben. Rücken: Reißverschluss

Nählevel1

Das Herz bzw. der Taschenbesatz kann individuell gestaltet werden. Ich habe mit Wolle eine kleine Katze im Tütü gestickt bzw. Knötchen. Naheliegend natürlich ist auch „Namensticken“. Oder du läßt dir ganz was anderes einfallen. Es muß auch kein Herz sein, wie wäre es mit einer einfachen Blume oder von mir aus einem Auto, Rakete…Ich werde mir dazu noch andere Vorlagen überlegen.

Wieviel Zeit hast du? Mitte nächster Woche sollten die Probenäherinnen feststehen und ihr erhaltet das Ebook. Bis zum 16. Dezember würde ich mir wünschen, daß ihr fertig seid und mir eure Ergebnisse mitteilt bzw. zusendet:

Was genau?

  1. Korrekturen: Fehler im Ebook (auch Rechtschreibfehler), Nähablauf, Vorschläge zur Vereinfachung z.B. der Verarbeitung, Foto ungünstig,..
  2. Wie sitzt der Schnitt in der jeweiligen Grösse, bitte eure Meinung.
  3.  Fotos eurer Arbeit sehr gerne am Modell (wenn möglich) vor neutralem Hintergrund (helle Wand, auf dem Boden )gerne mit eurem Logo (falls vorhanden)

Materialbedarf

  • 45 cm Walkloden (Kochwolle) 150 cm breit (gibt es z.B. in großer Auswahl bei Stoffe.de oder am bei DaWanda 
  • Reststück Filz/Samt/Kunstleder….für die Applikation
  • passende Nähgarne
  • 15 cm Kleiderzipp
  • Wollreste zum Sticken
  • Reststück Vliesofix

Wenn dir das alles zusagt, bitte ich dich mir hier unter den Kommentaren deine Nachricht zu hinterlassen und zwar mit Angabe der Größe, die du nähen willst und des Materials, daß du verarbeiten möchtest. Es wäre schön, wenn du ein paar Worte zu deiner Motivation dazuschreibst. 😀 

Ich freue mich schon sehr auf eure „Bewerbungen“ und auf die Zusammenarbeit mit euch.

Herzliche Grüße, Ingrid

 

 

 

 

 

Geschrieben am

Herbstfreuden

Collage

Was für einen wunderschönen Herbst wir dieses Jahr doch haben, ein bisschen Trost nach dem (zumindest hier im Süden) verregneten Sommer. Ich versuche – so oft es geht – rauszugehen und die verschiedenen Stimmungen in der Natur zu genießen. Tag für Tag wird das Laub der Bäume leuchtender, farbprächtiger – eigentlich, wenn ich es mir recht überlege, habe ich jetzt gar keine Zeit zu arbeiten. Ich möchte Kuchen backen, neue Rezepte ausprobieren, meinen Schal fertigstricken, mit den Kindern spielen und basteln … einfach den Herbst erleben. Mal sehen, wie und wo ich das alles unterkriegen kann…IMG_0419aIMG_03951

Nur eine viertel Stunde zu Fuß und ich bin im schönsten Buchenwald, das ist Luxus für mich.

IMG_0789 KopieIMG_0792 Kopie

Fast immer bringe ich mir ein Fundstück mit, Blätter, Zweige, einen Stein ein paar Beeren. Mit diesen Fundstücken aus Wald und Wiese dekoriere ich dann kleine Stillleben und  habe so noch länger etwas von meinem Ausflug und der Rest der Familie freut sich auch – falls es ihm auffällt (…).

IMG_0923 Kopie

Da kam mir dieses supereasy-turbo-Projekt mit der Filzgeldbörse gerade recht. Christine von Lecker & Nähen bietet diese Materialkits in vielen Farben in ihrem DaWandashop an.IMG_0901

 

IMG_0914 Kopie

Es gibt eine ausführliche Anleitung dazu und die Geldbörsen sind fix genäht – 15 min vielleicht. Verschlossen werden sie mit Klettverschluß, für die Front gibt es verschiede ausgestanzte Motive. Und das Beste ist, man kann sie auch noch auf den Gürtel fädeln und damit jedes Outfit aufpeppen. IMG_0904 Kopie

Dazu gekommen bin ich, weil Christine eine Herzchentasche für mich probegenäht hat und diese zusammen mit einer ihrer Geldbörsen fotografiert hat. IMG_0917 Kopie

Christine hat sie eigentlich zum Dirndl kombiniert, weil das ja bekanntermassen über keine eigenen Taschen verfügt. Sie fädelt es einfach an das Schürzenband oder – man höre und staune – näht dazu ein Strumpfband. (Ich stell mir gerade vor, wie ich im Dirndl mit den Kindern vorm Karussell stehe und beim Bezahlen erst mal unauffällig den Rock hochwursteln muss, das hätte tatsächlich Unterhaltungscharakter.) Wie das geht kannst du in ihrem blog nachlesen. Ich finde, die Filztäschchen kann man sehr gut auch zu ganz „normalen“ Outfits tragen – einfach lecker.IMG_0366 Kopie

Euch noch einen schönen Herbst, geniest die Zeit, sooft ihr könnt.

Liebe Grüße, Ingrid

verlinkt bei rums, TT-Taschen & Täschchen

 

Geschrieben am

Gleich zwei neue Ebooks – Filzshopper Mia und Filztasche Herzchen

2 Filztaschen zum Selbernähen
Filztasche Mia und Herzchen – Ebook

Eigentlich wollte ich ja nur den Filzshopper Mia neu überarbeiten, weil mir die Besatzverarbeitung nicht 100 %ig gefiel. Dieses Problem ist jetzt dank einer meiner lieben Probenäherinnen super gelöst. Keine sichtbaren Nähte mehr auf der Filzfront und viel einfacher ist es auch geworden. Und die kleine Filztasche mit der Reverse-Herzchen-Applikation ist sozusagen nebenbei entstanden, als ich mich mit der Thematik befaßte. So hat es sich ergeben, daß ich euch heute gleich zwei – wie ich meine – sehr gut gelungene Ebooks vorstellen darf, die ich einzeln und für Unentschlossene erstmalig auch im Doppelpack anbiete.

So, jetzt kommt die Bilderflut: fangen wir mal mit der Kleinen an….

IMG_0676 Kopie

Die supersüße Filztasche Herzchen (sagt ja schon der Name) hat noch eine Innentasche für wichtige Kleinigkeiten und ist ruck-zuck genäht, auch für Anfänger. Übrigens nicht nur für Kinder, wie ursprünglich gedacht. Antje und Christine (Bilder folgen gleich) haben Herzchen für sich zum Dirndl genäht.

FOTO INNENTASCHE

IMG_0683 Kopie

IMG_1452

Antje von Nähtastisch ist eine wunderbar harmonische Farbkombi gelungen.IMG_1468

TT1

Christine mit ihrem www.lecker-stempeln-naehen.blogspot.de hat gleich nochmal ein passendes Portemonnaie dazugemacht.

Filztasche Mia - Schnittmuster und bebilderte Nähanleitung
Filztasche Mia – Schnittmuster und bebilderte Nähanleitung

Filzshopper Mia in der Originalversion mit Ledergriffen, die ihr übrigens nach meiner Anleitung genau in der Farbe des Besatzes ganz leicht selbermachen könnt. Und wer kein Leder mag – näht den Besatz einfach aus Stoff. Wie das geht,  ist ebenfalls ganz genau im Ebook beschrieben. Weiters ist Mia nicht gefüttert, hat eine feste Bodeneinlage und eine Extrainnentasche für Wichtiges, das schnell gefunden werden will.

 Und jetzt nochmal die unglaublich schönen Interpretationen dieses Schnittes von meinen Probenäherinnen: tataaaa….

Probenähbeispiel Filztasche Mia - Schnittmuster und bebilderte Nähanleitung
Probenähbeispiel Filztasche Mia

IMG_6512_1

Andrea http://andreaskreativ.blogspot.de hat Mia gleich zweimal ganz unterschiedlich in der Stoffauswahl genäht.

Probenähbeispiel Filztasche Mia aus Karowollstoff
Probenähbeispiel Filztasche Mia aus Karowollstoff

IMG_6424

Nur noch schön…Karo, ich liebe einfach Karo (hier Doubleface).

Mia1_1 ProbenähenMIA

Sonja`s Kleinunternehmen simPle me findet ihr bei Facebook. Sie hat sich näher ans Original gehalten und diese farblich ebenfalls wunderbar gelungene Mia genäht. Auf der Collage sieht man sehr schön das Innenleben: Innentasche+Boden aus Stoff.

IMG_7213slider

Mia in dunkelbraun mit Violett (mein erstes Probeexemplar noch mit sichtbaren Stepps, wo die Griffe befestigt wurden – mußt du ganz genau schauen….). Diese Tasche begleitet mich seit einem Jahr mehrmals die Woche. Ich wurde schon oft darauf angesprochen und finde sie zeitlos schön und praktisch. Filz ist ein sehr dankbares und vor allem unempfindliches Material. Flecken bürstet man z.B. einfach mit etwas Wasser und eventuell Seife raus.

10735671_315396031976870_25411330_n

Ganz schlicht sieht Almuts Mia aus. Sie näht noch nicht lange und schon so ein tolles Ergebnis. Almut schreibt mir übrigens, daß sie 1.5 Stunden für Mia gebraucht hat  – nach dem Zurechtlegen aller Zutaten.

Ich hoffe, alle diese schönen Taschen haben Dir jetzt Lust gemacht auch eine davon zu nähen, hier kannst du Dir nochmal den Text zu den Ebooks ansehen:

Filzshopper MIA

Filztasche Herzchen

Herzlichst Ingrid

Kinderbluse: selbergemacht, Kleid: Boden

verlinkt bei: 12 Monate 12 Taschen, Taschen und Täschchen

Geschrieben am

Filztaschen probenähen?

IMG_0337a

Eine Filztasche für Mami und ein kleine für die Puppenmami daran habe ich unter anderem in den letzten Wochen herumgefeilt. Die große Filztasche mit den Streifen  (in der Folge Mia genannt) ist vom letzten Winter. Ich habe die Verarbeitung des Lederbesatzes vereinfacht und sie insgesamt noch verbessert. Den Lederhenkel kann man jetzt komplett selber machen, wenn man will und in derselben Farbe die Kanteneinfassung – sehr praktisch finde ich. Neu ist außerdem ein unterteiltes Innenfach – für Telefon, Stifte etc. und einen herausnehmbarer fester Boden. Das Vorgängermodell habe ich jetzt fast ein Jahr „probegetragen“. Der Filz macht die Tasche robust und unempfindlich – und ich habe soviele Komplimente dafür bekommen.

IMG_0336

Die kleine Filztasche ist noch einfacher zu nähen. Nur beim Herz konnte ich nicht widerstehen – es ist als Reverse-Applikation gearbeitet, d.h. die Form wird im Filz ausgeschnitten und das Leder/Stoff dahintergelegt. Keine Hexerei, aber wirkungsvoll. Wem das jetzt zuviel ist, der macht eine ganz simple Stepp-drauf-Applikation.

IMG_0327a

Unbedingte Voraussetzung: Deine Nähmaschine sollte 2 x 3 mm dicken Filz steppen können.

IMG_9784 Kopie

 

Material FilzshopperMia: (groß) – die genauen Materialangaben findest du im Ebook

  • Filz 3 mm Stärke
  • Besatz für die obere Taschenkante: das kann Wildleder, Leder, Lederimitat sein – auch Stoff mit Vlieseline verstärkt ist möglich
  • 3 verschiedenen Web-bzw. Zierbändern
  • 1 Paar Taschengriffe aus Leder 52 cm Gesamtlänge z.B. von DaWanda oder selbergemacht nach Anleitung
  • Stylefix oder Doppelklebeband
  • Garn passend zum Filz
  • Garn passend zu den Zierbändern
  • 1 Ledernähnadel

Material FilztascheHerz: (klein)

  • Filzrechteck 3 mm Stärke
  • passendes Nähgarn
  • Reststück Karostoff
  • passendes Nähgarn
  • Lederrest (Samt oder sonstiger Stoff) fürs Herz mit Vlieseline verstärken
  • Jeansnähnadel
  • Lederriemen
  • Lochzange

So und jetzt kommt Ihr ins Spiel. Ich suche je 3 motivierte, engagierte und erfahrene Probenäher – für jede Tasche. Das Ebook soll auf Logik, Rechtschreibung, Maße usw. geprüft werden. Vielleicht hast du den einen oder anderen Verbesserungsvorschlag für mein neues Ebook.

Bitte schreibe mir hier unter Kommentar oder info@b-patterns.com oder FB, daß du mitmachen und welche Tasche du bevorzugt nähen möchtest.

WICHTIG: Am Freitag den 3.10.  werde ich die ausgewählten Probenäher kontaktieren und die jeweiligen Ebooks versenden. Abgabetermin der Korrektur ist spätestens am 12. Oktober.

Ich bedanke mich bereits jetzt bei allen die mitmachen wollen. Ich freue mich über jede einzelne Zuschrift. Die Probenäher erhalten als Dankeschön beide Ebooks nach deren Korrektur und werden selbstverständlich gerne verlinkt und bei der Vorstellung der Tasche namentlich genannt.

Herzlichst IngridLikestempelverlinkt bei Meitlisache, 12Monate12Taschen